Montag, 16. Mai 2016

Frühlingsgefühle - oder ein Hexen-Kräuter-Garten erwacht zu neuem Leben...


Ich geb zu, diese Fotos hab ich schon zwei, drei Wochen auf meinem Rechner, aber es kam halt immer wieder was dazwischen, um diesen Beitrag zu schreiben...



Der Garten ist das Herzstück meines Elternhauses, gleichzeitig Zufluchtsort und Ruhepol. Und auch seit ich - mittlerweile schon - vor über einem Jahr begonnen hab, Seife zu Sieden, hat er auch noch eine ganz andere, ja besondere, Bedeutung.


Natürlich liebe ich es, die bunte Vielfalt beim Erwachen zu verfolgen. Zu erleben, wie sie sich von Tag zu Tag verändert und immer wieder aufs neue erblüht... Die Natur ist ein Geschenk und nichts ist selbstverständlich...


In meinem Kopf werden schon allerhand Pläne geschmiedet, welche Kräuter und Heilpflanzen ich heuer in meinem Hochbeet ansiedeln werde.
Nicht dass wir unser Häuschen eh schon in einer gut sortierten Garten-Hausapotheke stehen hätten, und ich darf mich auch nach Herzenslust daraus bedienen, aber es ist halt trotzdem was anderes, wenn man etwas ganz eigenes hat...


Meine Kräuterlein zu pflanzen und danach zu ernten und zu verarbeiten, darauf freue ich mich schon und kann es kaum erwarten, Seifen, Salben und Öle daraus zu machen...


Das Glück, das ich habe, raus zu gehen und die eigenen Pflanzen zu ernten, weiß ich sehr zu schätzen, gibt es doch genügend Menschen, die dieses Privileg nicht ihr Eigen nennen können...


Außerdem ist das Frühjahr die Jahreszeit, in der ich selber erwache...
Es ist wie ein Neubeginn - das Wetter wird schöner, die Temperaturen wärmer (naja bis auf ein paar Wintereinbrüche hier und da... :-D) und alles ist bunt und lebendig...


Also lassen wir die Gartensaison beginnen und uns die Ärmel bis zum Ellbogen in die Erde stecken... :-D
Und um sie hinterher wieder ordentlich sauber zu kriegen, hab ich ein Kaffeepeeling gemacht. Ich habe aus mit dem Schnitzelklopfer bearbeiteten Kaffeebohnen ein Öl angesetzt und laaange stehen gelassen. Es duftet wie frisch gemachter Espresso...wunderbar und stark...


Für das Peeling habe ich das Öl gefiltert und soviel gemahlenen Kaffee hinein gegeben, bis es eine dicke, gesättigte Masse war. Ein bisschen Vitamin E hinzu und fertig ist der Samtpfötchenmacher, der einem auch noch ordentlich "Guten Morgen" sagt, mit seinem Duft...


So steht der Arbeit nix mehr im Wege und es kann los gehen, wenn es heißt:


Euch allen eine schöne Gartensaison...und einen wunderbaren Frühling und Sommer... :-D







Kommentare:

  1. Liebe Kitty!
    Wie du ja weißt liebe ich meinen Garten ebenfalls sehr und könnte mir ein Leben ohne ihn fast nicht vorstellen. Leider ist das Wetter im Moment alles andere als gartentauglich :(....kann aber deshalb nur besser werden. Die Idee mit dem Kaffeepeeling finde ich übrigens klasse!
    LG und einen schönen Feiertag
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebes Sabinchen...
      ...ja, das Wetter will einfach nicht richtig... Nach zwei, drei Tagen mit Sonnenschein und warmen Temperaturen, braucht man gleich wieder eine Woche Kälte und Wolkenfinsternis... Ich will zum Seeeeee
      Auf dass der Sommer sich nicht noch länger ziert und bald Einzug hält...
      1000 Bussis und viele schöne Gartenstunden....
      Derin Kittylein... :-***

      Löschen
  2. Liebe Kitty,
    ja , so ein garten ist eine feine Sache.
    Wir haben zwei Gärten,
    einen an unserem Haus und dann noch den Schrebergarten.
    Viel Arbeit , aber auch viel Freude.
    Im Moment beobachte ich ein Rotkehlechen, es hat sich in einem Blumenkorb ein Nest gebaut und brütet nun.
    Ein interessantes Kafferezept hast du da, schade ich kann solche feinen Sachen nicht machen.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Großmutter Käthe...
      Dass du auch wieder mal zu mir findest, freut mich aber sehr... :-)
      Ja, ich weiß, dass auch bei dir die Gartensaison - und damit auch reichlich Arbeit - begonnen hat...
      Das Peeling kannst du wirklich ganz einfach machen: ein Öl, dass du zu Hause hast und mit gemahlenem Kaffee auffüllen, bis es eine dicke Paste ist und fertig... Versuchs einfach...
      Gggglg von deinem kleinen Kittylein... :-***

      Löschen
  3. Wunderwunderschöne Pflanzen, Schatzilein, mein Garten sieht dagegen eher karg aus momentan. Aber Dein Kaffeefeeling weiß ich dennoch sehr zu schätzen, denn schmutzige Pfötchen hol ich mir trotzdem ;-) Schön, dass sich mein liebes Kräuterhexlein nicht nur mit mit Erde die Dingerchen schmutzig macht, sonder auch mit Stiften. denn Deine Zeichenkünste bewundern ich ohne Ende. Und danke Dir auch hier noch einmal für Dein Logo für meinen Blog.
    Ich drück Dich ganz fest und schick Dir ganz viele Bussis :-***

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo mein allerliebstes Schatzilein... :-***
      Ich freu mich so, dass du mein Peeling magst nd auch benutzt... :-***
      Danke für deine lieben Worte und ich wünsch dir noch einen schönen Urlaub und freu mich schon, auf unser nächstes Seifchen... :-)
      Und das andere hab ich gern gemacht und ich freu mich sehr, dass du dafür Verwendung hast...
      Bis ganz bald und 1000 Bussis :-*** von deinem kleinen Kittylein... ;-)

      Löschen