Sonntag, 3. Juli 2016

Rührseelige Basteleien - oder ein Schränkchen aus Pappe, ein neuer kleiner Kräutergarten und meine ersten richtigen Cremchen...


Endlich bin ich zu ein paar Dingen gekommen, die ich mir schon ewig vorgenommen hatte...und so geht es heute zur Abwechslung mal nicht um Seife, sondern um Gebasteltes und Gerührtes...

Anfangen möchte ich gleich mit einer kleinen Schubladenkommede aus Pappe und Karton:



Angestiftet durch mein liebe Freundin Annett, ist dieses etwas schiefe Ding entstanden... Beim Durchforsten ihres Blogs hab ich diese herzallerliebste Kommode entdeckt und dank meiner Seifensucht, die mich regelmäßig mit Paketen von Bestellungen, versorgt, habe ich genügend Kartons und Pappe rum liegen, aus denen man solch kleine Aufberahrungskästchen gut selber machen kann...


Leider hab ich es nicht so schön geschafft, wie meine liebe Annett...es ist doch etwas schief und krumm und sieht leider nicht allzu edel aus, aber sie steht und ist mittlerweile eingeräumt...perfekt für all die Akkustecker und den Schmuck, den ich nun an Ort und Stelle gut verstaut hab...
Danke an dieser Stelle, liebe Annett, die du mich, mit deinen umwerfenden geselberten Schönheiten immer wieder zu neuen Dingen inspirierst und mich auf solche Ideen bringst... :-***

Als nächstes gehts um den kleine Kräutergarten vor der Haustür:
Ich hab ja schon viel von unserem großen und vielfältigen Hexen-Kräuter-Garten gezeigt und erzählt, aber der ist halt bei mir zu Hause bei meinem Elternhaus. Hier bei meinem Schatz, wünschte ich mir schon ewig einen kleinen "Kräutergarten" um diese dann frisch in der Küche zu verarbeiten... Und nun hab ich auch das endlich mal in Angriff genommen...:


Ich hab zufällig zwei Süßen Tröge zum bepflanzen gefunden mit der Optik eines Lattenzauns. Einen in Pink und einen in Weiß. Da mir das aber ein bisschen zu langweilig war, fasste ich den Plan, sie mit der Serviettentechnik aufzupeppen...


...beim Pinken wirkt es leider nicht so gut und so finde ich das Weiße doch um einiges hübscher...
Als alles beklebt und getrocknet war, hab ich es noch mit Klarlack lackiert und so sahen sie dann fertig aus:

...und dann kam der schöne Moment des Befüllen... :-)))
Heimisch wurden in diesem kleinen Kräuter-zu-Hause Lavendel, Schnittlauch, Petersilie, Minze, Zitronenmelisse und Liebstöckel. In zwei separaten Töpfen fanden noch Rosmarin und Basilikum ein schönes Plätzchen...
Diese feinen Kräuterlein parken nun glücklich draußen vor der Haustür und beim Kochen, kann ich mich nach Herzenslust einfach raus bedienen gehen...


Und als letzte Neuigkeit gibts, sage und schreibe, meine erste selbst gerührten Cremchen...kann man's glauben... O.o ...
Ich weiß nicht, wie lange ich mir das schon vorgenommen, aber und immer wieder vor mir hergeschoben hab... Es fehlte einfach immer irgendwas, aber irgendwann hatte ich dann doch endlich mal alle inneren Werte zu Hause und trotzdem dauerte es noch mal gut und gerne zwei Monate, bis es dann wirklich so weit war...

Und auch hier bin ich Annett wieder mal zu Dank verpflichtet:
Ich fragte sie, ob sie mir beim Cremchen rühren auch zur Seite stehen würde und natürlich hielt sie mir via WA mein Seifenhändchen und unterstütze ich mit Rat und Tat...!!! Als erstes machten wir eine Lockencreme dessen Originalrezept aus dem Beautycosmos von "Centifolia" stammt. Ich hab statt Wasser Rosenhydrolat genommen und ein wenig Honig dazu gegeben.

Nun besteht sie aus:
*Rosenhydrolat *Glycerin *Tegomuls *Rizi *Macadamia *Lanolin *Weingeist *Panthenol *Cetyl Alkohol *Honig *Optionen
Duft: ÄÖs Salbei, Litsea Cubeba, Lemongras


...ich hab so eine Freude mit dem Cremchen und natürlich hab ich es auch schon getestet und für gut befunden... Ich knete sie gern in die hantuchtrockenen Längen und meine Haarlis mögen das Zeug ganz gerne...

Einen Tag später, fabrizierten wir eine Fußcreme...und ich muss sagen, die ist der Hammer... "Fußcreme Samtpfötchen" würd ich sie nennen, wär das mein Rezept....aber nein, leider auch hier alles nur geklaut...und zwar auch aus dem Beautycosmos von "Sue Shee" stammt das geniale Rezept...


Verrührt wurden hier:
*Wasser *Urea *Kokosöl *Jojobaöl *Emulsan *Lanolin *Tegomuls *Cetyl Alk. *Bienenwachs *Milchsäure *Optionen
Duft: ÄÖs Pfefferminze, Eukalyptus, Kampfer, Salbei, Rosmarin


Ich bin super-happy mit den Resultaten und sag noch mal herzlichen Dank an die Rezeptentwickler und an meine liebste Annett, mit der ich nun schon sooo viel gemeinsam gemacht hab und die auch sonst immer ein offenes Öhrchen hat für alles andere, was auch mal nicht mit Seifchen oder Cremchen zu tun hat...
Ohne dich hatte ich in zehn Jahren noch keine Creme gerührt und so hab ich nun wieder ein Hobbie mehr für mich entdeckt... ohhhhh NEIIIIN.... O.o ....



Kommentare:

  1. Hui liebes Kittylein was warst du fleißig.
    So süß deine Basteleien und so romantisch.
    GLG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebes Angielein... ;-)))
      Danke für die Lieben Worte und schön dass dir die Sachen gefallen...da freu ich mich sehr darüber... :-***
      Gggglg deine Kitty...

      Löschen
  2. Hallo Spatzl,
    was freu ich mich, dass Du nun auch so viel Freude an Rühren und Basteln hast :-)
    Deine Kräutertöpfchen haben nun wirklich ein schönes Zuhause und Deine Schubladenbox ist auch super geworden. Na und Dein Cremchen kann sich auch sehen lassen und ich freu mich sooooo sehr, dass wir noch weitere Hobbies teilen:-*****

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Puppilein... :-****
      Ja, du hast mich zu allem ganz schön angestiftet...hab Dank dafür, dass mir nie langweilig wird... :-D
      Ich finde toll, was uns alles verbindet, auch wenn wir soweit weg sind voneinander... :-***
      1000 Bussis nach Dresden und bis ganz bald...
      Danke für unsere besondere Freundschaft :-***

      Löschen
  3. Hallo Kitty, die gefallen mir aber sehr gut, deine Basteleien! Von wegen krumm und schief, das Kommödchen! Richtig süß ist das! Und bei den Pflanztrögen gefällt mir der Pinke sogar noch besser - durch die einzelnen nicht beklebten Latten wirkt er einfach super ��..
    Und gerührt hast du auch noch.. also sowas von fleißig ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Grape...:-)))
      Ja, da freu ich mich jetzt aber über deinen Besuch samt Kommentar... :-)))) so lieb, dankeschööön....
      Ich hab die jetzt übrigens seit gut einem Monat in Wind und Wetter draußen stehen (die Tröge) und es ist noch nix aufgeweicht oder sonst was - Sitzt bombenfest und ist noch immer Steinhart...daran hatte ich doch selbst Beine Zweifel... :-D
      Danke fr dein liebes Kommentar und bis ganz bald...
      Gggglg vom Kittylein... :-***

      Löschen