Sonntag, 14. August 2016

Melissenbalsam gegen Herpes - oder gib dem Fieberbläschen keine Chance...


Ich gehöre zu den Menschen, die einmal im Jahr - warum auch immer - ein Fieberbläschen bekommen...
Gut, es könnte schlimmer sein, es gibt viele die kämpfen andauernd damit, aber ich hasse es trotzdem...ich schlepp die dann immer gut und gerne zwei Wochen mit mir rum, bis die mal abgeheilt ist...und es tut ja auch weh, wenn die dann andauernd meint, sie muss nochmal aufbrechen und das Spielchen von vorne beginnen...

Die tollen Cremes aus der Apotheke - im übergroßen Tübchen á la 1 Gramm Inhalt - haben nie was geholfen und kosten ja Gott sei Dank auch fast gar nix...

Nun ja, aber mit einmal im Jahr kann man leben...

Seit ich meine neue Arbeit hab, hatte ich jetzt (innerhalb von zweieinhalb Monaten), aber schon drei von diesen Biestern (nein, ich arbeite nicht im horizontalen Gewerbe, sondern bin Kassiererin und Geld ist ja bekanntlich das Schmutzigste, das es gibt auf der Welt...) und das ist aber lästig und kein guter Schnitt, wenn die dann pro Herpessitzung gleich zwei Wochen bleibt und nicht mehr gehen will...also machte ich mir Gedanken über eine teuflische Blasenaustreibung...


Zitronenmelisse ist antibakteriell und antiviral, das wußte ich und ich begann zu stöbern, was noch alles gegen Fieberbläschen hilft.
Schnell bin ich fündig geworden und entdeckte allerhand Rezepte, also packte ich alles, was mir wichtig erschien in eines...nämlich Meines... :-)

Ich sammelte frische Zitronenmelisse und machte mittels Mandel- und Avocadoöl einen Heißauszug, den ich nach drei Tagen abfilterte.

Es kamen hinzu:
3 Teile Melissenmazerat
1 Teil Bienenwachs
1 Teil Scheabutter
(das ergab 46 g Öle insgesamt)
Dazu kamen noch
5 % Propolislösung
1 % Vitamin E
15 Tr. Teebaumöl
15 Tr. Limettenöl und
15 Tr. Bergamottöl

Propolislösung hat sich bei Herpes gut bewährt und auch die ÄÖs hab ich nach diesen Kriterien ausgewählt - alle sollen gegen die Fieberbläschen helfen...


Der Selbsttest war erfolgreich:
Montags merkte ich, es ist wieder eine im Anmarsch.
Sogleich setzte ich das Öl auf, welches am Mittwoch fertig war.
Bis Donnerstag hatte ich das Bläschen, am Freitag brach die auf und sage und schreibe am Sonntag (zwei Tage später o.O ) war sie zu und am Montag war sie weg...einfach so... wie arg ist das denn...!?!?!?


Ich bin total happy und dem Melissenbalsam! Der gehört jetzt zu meinem festen Pflegeritual morgens...ich kann das echt guten Gewissens empfehlen und man braucht auch nicht viel... Probiert es aus und ihr werdet sehen, es funktioniert...

Kommentare:

  1. Liebe Kitty,
    ich habe zwar GsD nie Herpes aber ich finde das toll, was du hier
    gemacht hast und noch besser: es hilft. Juhuhh oder?
    LG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Angielein...
      ja, wem sagst du das...!?!? Ich bin sooo happy, dass das wirklich funktioniert... ich probier auch an ein paar anderen Dingen rum und Stelle immer mehr fest, dass natürliche Heilmethoden (zumindest für kleine "normale" alltägliche Zieperlein), nicht zu verachten sind...
      In dieser Hinsicht ist die Kräuterhexe Angie ja schon lange mein Hexenidol ... ;-)))
      Gggglg deine Kitty... :-***

      Löschen
  2. Liebste Kitty, finde ich super und Melisse ist ganz ganz genial für die blöden Viecher ;-). Ich tue ätherisches Melissenöl auch immer in meine Lippenpflegestifte :-).
    Und wie Angie-Maus bin auch ich dem Himmel dankbar, dass ich vom Herpes simplex verschont wurde :-)))
    Dufte Grüsse
    Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mirjam :-***
      ...ja, sei froh, dass du sowas nicht bekommst...ich bin da etwas empfindlich - vor allem bei Wind und Wetter bekomm ich gern mal eine (wahrscheinlich weil die Lippen risdig werden und sich eventuell Schmutz dort hin verirrt...!?!), aber jetzt hab ich ja gute Hilfe und freu mich sehr, dass sie auch noch geselbert ist...
      Danke für deine lieben Worte und bis ganz bald, dein Kittylein... :-***

      Löschen
  3. Hallo liebe Kitty,
    Wenn ich viel Stress habe bekomme ich auch Herpes.
    Dein Balsam hört sich toll an. Machst Du den nur auf die Lippen, wenn du merkst, dass Du Herpes bekommst oder schon zur Vorbeugung immer mal wieder?
    Dein Rezept werde ich mir abspeichern. Meine Mama hat Zitronenmelisse im Garten das ist so praktisch. Wenn ich aus dem Urlaub komme werde ich das nachrühren.
    Vielen Dank fürs Teilen.
    lg.
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  4. Noch eine Frage, für das Mazerat hast Du wie viel Öl und wie viele Blätter Zitronenmelisse genommen?
    Dank Dir ganz herzlich für Deine Antwort.
    lg
    Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvielein... :-***
      ...erstmal danke für deine lieben Worte... :-***
      Also mittlerweile benutze ich den Balsam täglich auch als Lippenpflege, denn ich denk mir, es wirkt doch bestimmt auch vorbeugend...

      Ich habe die Blätter und das Öl am Anfang leider nicht abgewogen, aber da ich nur eine Kleine Menge machen wollte, waren es so ca. 12 - 15 Blätter angegossen mit Hälfte Mandelund Hälfte Avocado, Sa dass das Kraut gut bedeckt war. Die Blätter hab ich abgewaschen und zwei Tage gut anwelken gelassen (keine ganz frischen Bltter verwenden - das kann dir aufgrund des Wassergehaltes der Pflanzen wegschimmeln)

      Mit den ÄÖs hab ich auch nicht gespart. Es ist schon i tensiv, aber nicht schlecht. Ich mag gar kein Teebaum, aber gemischt mit Limette und Bergamott ist es doch recht angenehm - schmeckt gut... :-))))
      ...und es soll ja helfen...
      Berichte bitte, wenn du das wirklich nachbaust - ich wünsch dir, dass es dir so gut hilft, wie mir!!! Ich zumindest hatte nichts mehr, seit dem ich das benutze und wie gesagt, die Letzte ist damit rasend schnell verheilt...
      Alles Gute Puppilein... :-****

      P.s.: auf dein Angebot für den gemeinsamen ITP würd ich gerne noch zurück kommen...schönen Urlaub noch... :-***

      Löschen
  5. Liebe Kitty, jetzt hab ich grad dein Anti-Herpes-Rezept gefunden und will es unbedingt nachbauen, wenn ich vom Urlaub wieder daheim bin, - am Sonntag ist das dann.. ich hab Zitronenmelisse im Garten und hoffe, dass sie noch gut ist. Letzte Woche war sie noch schön grün.. wenn ja, werd ich schnell noch ein paar Blättchen einfrieren, dass ich auch im Winter Nachschub machen kann.
    Anstatt anwelken könnte man doch auch das Dörrgerät verwenden, meinst du nicht?
    Ich freu mich jedenfalls, künftig was gegen die Herpesplage zu haben..
    Danke dir fürs Einstellen 👍
    Ganz liebe Grüße, Grape

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Puppilein... :-***
      Freilich kannst du das Kraut auch im Ofen oder über Dörranlage antrocknen, aber schön sachte und nicht soviel Hitze....
      Hast du es schon hinter dich gebracht...??? Bitte berichte doch, wie es dir dabei bzw damit ergeht und ob er bei dir auch so gut wirkt...
      Momentaner Stand bei mir: ich benutze ihn täglich und hatte nie mehr ein Bläschen....
      Auch die alles Gute und über deine Meinung würde ich mich sehr freuen...
      :-*** bis ganz bald, dein Kittylein...

      Löschen
    2. Heut hab ich noch viele Blättchen ernten können und weil ich grad keine Zeit habe, lass ich sie auch erst einfach mal zwischen Küchenkrepp liegen :-)
      Wenn ich sie dann weiter verarbeitet habe, werde ich den Balsam testen und dir wieder berichten! ❤️

      Löschen