Montag, 8. Juni 2015

Selbstgemachte Säckchen plus Inhalt - oder meine ersten seifigen Geschenke

Da auch für mich Selbstgemachtes immer interessanter wird, und an meinen Seifen ja recht viel Freude habe, wollte ich auch die passende Verpackung dazu haben. Als sich mit der Zeit ein paar Interessierte fanden, die diese Sache mit der Seife "auch mal probieren" wollten, konnte ich mich mit dem Gedanken, einfach ein paar Säckchen zu kaufen, einfach nicht anfreunden.

Ich wollte sie selber machen! Natürlich möglichst günstig und auch schnell gefertigt sollten sie sein. Die ersten paar machte ich aus einem dünnen Stoff mittels Nähmaschine, aber schön war auch was anderes. Diese verwende ich nur für den Eigenbedarf. Im Endeffekt kam ich dann auf alte, klassische Vorhänge mit grober Musterung, buntem Garn und einer "Technik" um das alles ruck-zuck mit der Hand zusammen zu nähen. Auch im häkeln probierte ich mich erstmals wieder, seit der Schulzeit... Im Großen und Ganzen bin ich recht zufrieden mit den Säckchen und sie kommen als Geschenk recht gut an. Es ist was komplett selbst gemachtes und an jedes Säckchen kommt ein Kärtchen mit Namen und Inhaltsstoffen über das sich darin befindende Stück Seife:















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen