Samstag, 15. August 2015

Lady Rosemary Lavender - oder milde Reinigung mit Pflanzenkraft...


Anfang Juni hab ich bis lang mein letztes Seifchen gesiedet, welches ich euch heute vorstellen möchte... Leider war\bin ich arbeitstechnisch momentan etwas eingespannt, so dass nicht all zu viel Zeit bleibt für Dinge, die ich gerne mache -
zu denen gehört mein Job definitiv nicht - aber ohne gehts halt auch nit...


Die Temperaturen in den letzten anderthalb Monaten tun ihr übriges und da ich den Sommer liebe, genieße ich das bisschen Freizeit doch lieber am See, als in meiner Seifenküche - darum hatte diese aus Zeitmangel und Überhitzung in den letzten Wochen auch etwas Urlaub... Außerdem bin ich ja Österreicherin und weiß:
Der nächste Winter kommt bestimmt...


So kam es, dass ich mir dieses eine Seifchen etwas aufgehoben hatte für die "Präsentation" auf welche ich heute doch ein bisschen stolz bin... Nachdem ich meine Stückchen zurecht geschnitten hatte, packte ich zusammen und fuhr damit zu meiner Mama in den Garten, pflückte etwas Lavendel, Rosmarin und lila (!!!) Blümchen, und absolvierte somit mein erstes richtiges Fotoshooting und an den Bildern hab ich wirklich meine Freude...
Liebe Petra: danke für den Schubs in die richtige Richtung - Mamas Garten :-)

 Eine Rosmarin-Lavendel-Seife sollte es werden und so fand ich beim Stöbern auch das passende Rezept. Zwar handelt es sich dabei um eines für Shampooseife, aber das Eine schließt das Andere ja nicht aus. Da ich sowieso eher mit trockenen Zotteln zu kämpfen habe, fahre ich die Überfettung einfach so weit hoch, dass ich die Shampooseife gleichermaßen als Duschseife verwenden kann...


Warum Rosmarin & Lavendel...?

Rosmarin ist optimal geeignet für die Haar- und Kopfhautpflege. Er wirkte vor allem regulierend auf die Talgproduktion und kann dir helfen schnell fettendes Haar in den Griff zu bekommen. Wenn du nicht gleich mit Seife deine Haare waschen möchtest, kannst du es mit ätherischen Rosmarinöl versuchen, indem du einfach ein paar (sparsame) Tropfen davon in ein mildes Shampoo gibst und wie gewohnt deine Haare wäscht... Außerdem wirkt er anregend und erfrischend und untersstützt die Heilung von Ekzemen, Akne und Entzündungen. Auch der Cellulitis soll er angeblich den Kampf ansagen..


Lavendel ist sowieso ein tolles Kraut - obendrein violett und ich steh total auf violett & lila!!! Er wirkt antibakteriell und heilend. Hast du Ekzeme, die durch Hautpilze verursacht werden, hilf er, diese Bastarde auszuschalten. Auch hält er Mücken und Motten fern und wirkt beruhigend auf Körper und Geist. Ätherisches Lavendelöl ist eines der wenigen, die man in kleinen Dosen pur auf die Haut geben kann. So wird es auch gerne bei Mittelohrentzündungen oder Nagelpilzen, Hautausschlägen und schlechter Narbenbildung eingesetzt. Oder gib einfach ein paar Tropfen davon in die Duftlampe und entspann dich...


Aber nun zurück zu meinem Seifenstück, deren

Inhaltsstoffe

*Olivenöl *Kokosöl *Rizinusöl *Traubenkeröl *Distelöl *Jojobaöl
*sehr starker Lavendeltee *NaoH *Zitronensäure
*gemahlener Rosmarin
Duft (wie sollte es anders sein...?)
*Ätherisches Lavendel- und Rosmarinöl
Farbe: Titandioxid und flüssige Seigenfarben violett und indigo
sind...
Überfettung 8%


Versuchen wollte ich den Zebra-Swirl, was leider nicht so ganz geklappt hat, aber immerhin hab ich drei Farben und ein Muster... Einer der Nachteile bei Seifen, die mit diversen Kräutertees angerührt werden, ist, dass die Lauge leider immer braun wird, was das Färben nicht unbedingt einfacher macht... Meine Rosemary Lavender gewinnt bestimmt keine Miss-Wahl, aber für meine Verhältnisse find ich sie doch ganz passabel... Angewaschen hab ich das gute Stück auch schon und mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden. Traum-Schaum-Berge garantiert - so macht das Haare waschen Spass...


Jucken tut nix und die Kopfhaut fühlt sich super an! Auch die Haare find ich sind recht schön geworden und mit meiner Ölkur ist die Rosy auch gut fertig geworden... Sie fallen locker, flockig, weich und glänzen auch ein bisschen...

Vielleicht gefällt dir meine nicht ganz perfekte Miss auch ein bisschen und wenn das nächste Mal Lavendel deinen Weg kreuzt, dann halt einen Augenblick inne, schnuppere daran, entspann deine Schultern und vergiss für ein paar Sekunden die Sorgen und (nennen wie sie mal) Menschen, die dir das Leben schwer machen...

Kommentare:

  1. Deine Seifen sehen super aus! LG
    http://mamasbande.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, ich danke dir für deinen Besuch und deine netten Worte!!! Glg und schönes WE!!!

      Löschen
  2. Ui die Seife hat eine sehr außergewöhnliche Optik, mal ganz was anderes.
    Sehr schön liebe Kitty! GLG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine liebe Angie...! Danke für dein liebes Kompliment! Na ja..."außergewöhnlich" triffts wohl am ehesten... :-D... Ich muss halt noch viel probieren und üben und mit der Zeit...wer weiß... Und ich mach's ja auch unendlich gerne...ich nenne es einfach ganz dreist meinen eigenen Kitty-Seifen-Charme :-D...!!! Glg und ein schönes, seifig-schaumiges Wochenende... ;-)

      Löschen
  3. Estupendo jabón y versatil,Kitty. Te ha quedado muy bien. Saludos, Rosa.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola Rosa! Gracias por las palabras bonitas! He intentado realmente! Puede ver el hermoso y gracias por tu apreciación. Estoy encantado!!! Saludos Kitty...

      Löschen
  4. Liebe Kitty,

    es ist ein Genuss sich in Deinem Blog umzuschauen! So auch dieses mal, bei diesem von Dir für die Sommer-Flaute aufgehobenen Seifchen. Deine Präsentation Deiner Seifen gefällt mir so außerordentlich gut, denn Du gehst auf ihre Inhaltsstoffe ein, die bei Deinen Seifen auch im Mittelpunkt stehen. Das finde ich hochinteressant, und verfolge das mit viel Interesse. Auch die visuelle Präsentation Deiner Seife ist ganz ausgezeichnet gelungen, mit dem Rosmarin und dem Lavendel dabei. Freut mich ganz ungemein, dass ich Dir da einen Schups geben konnte. So gern geschehen! :-)

    Nun wünsche ich Dir wundervolle Wascherlebnisse, mit Deiner tollen Haar- und Duschseife (für Deine wunderschöne Haarpracht) und mit den tollen Schaumbergen!

    Herzliche Grüße
    Deine Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Petra...!!! Schön, dass du mich besucht hast und danke für deine lieben Worte, die du da gelassen hast - das freut mich doch sehr!!! Immerhin war ich schon neugierig, was du von meinen seifigen Fotos in diesem Beitrag denkst - bist ja nicht ganz unschuldig am Endergebnis :-)))
      Außerdem ist's schön zu wissen, dass du auch den Rest interessant findest und dir meine Beiträge gefallen!!!
      Und für dein haariges Kompliment sag ich GAAANZ VIEL, VIEL DANKE!!!! :-D Da fühle mich doch sehr geschmeichelt...!!! Glg und auf bald dein Kittylein... :-D

      Löschen
    2. Liebes Kittylein,

      es ist auch immer eine Freude bei Dir zu stöbern! Wegen der vielen wissenswerten Dinge, die ich hier in Erfahrung bringen kann über Pflanzen, die mir leider viel zu wenig bekannt sind, ich aber so gern kennenlernen möchte, um sie auch in meinen Seifen zu verwenden. Und dass Du sie so schön präsentierst, ist für mich das Tüpfelchen auf dem i, und dass ich dabei ein kleinen Anstoß geben konnte, freut mich so sehr!

      Aber überhaupt ist es bei Dir so schön, dass ich immer wieder gerne her komme. Allein die liebevollen Details wie "meine Verfolger", ich habe eben so gelacht, als ich das gelesen habe. ;-) Bleib wie Du bist, Kitty, denn das ist wunderbar! :-)

      Viele liebe Grüße,
      Deine Petra

      Löschen
    3. Ohhh...so viel Lob, ich werd ganz rot...
      Ich danke dir von Herzen für die ganzen Komplimente in nur einem Kommentar...!!! :-D Bin gerade um zehn Zentimeter gewachsen!!! Werde mich bemühen, mich NICHT zu ändern... :-D und nochmals DANKE für die Beihilfe an der bunten Präsentation - da meine Seifchen selbst (noch) nicht soooo viel hermachen, sind so kleine Helferlein im Hintergrund echt nicht verkehrt...!!! Über deinen Verfolgungswahn freue ich mich sehr - auch wenn es eine kleine, aber feine Runde ist...!!!! Ich vergleiche es doch ein bisschen mit Freunden - weniger ist manchmal mehr...!!! Ich hoffe, dass du weiter stalkst und hier & da was Interessantes und "Schönes" für dich findest...!!! Bis ganz bald, deine Kitty... :-D

      Löschen
  5. Liebe Kittylein,
    Ganz ehrfürchtig hab ich gerade deine Ausführungen zu Lavendel und Rosmarin gelesen. Ich mag beide sehr gern und hätte sie auch vorrätig... Nur leider geht sich heute kein feines Seiflein mehr aus. Du hast mir da jetzt echt einen Floh ins Ohr gesetzt... Schlimm! ;)))
    Die Seife ist spitze und die Fotos sind ganz ganz toll!
    Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fräulein Winter!!! Freu freu!!! Wie schön, dass du auch mal zu mir gefunden hast!!! Hüpf hüpf!!! ...und lässt mir auch gleich so ein nettes Kommentar da...dankeschööön für dein Lob und dass dir Seife und Fotos gefallen - ich hab eine schöne Optik noch nicht so drauf, aber aufgeben tut man nur einen Brief und so versuche ich mit den Inhaltsstoffen von den Äußerlichkeiten abzulenken :-D... Bestimmt werden deine Kräuterseifen viel, viel hübscher - bin schon ganz gespannt auf deinen nächsten Exemplare!!!

      Vielleicht kommst mich ja nun öfter besuchen und verfolgst meine kleinen Fortschritte, falls es welche zu vermelden gibt, mit... Glg dein sich freuendes Kittylein!!!

      Löschen
  6. Eine sehr schöne Seife ist das geworden! Ich habe bisher 2 mal versucht meine Haare mit Seife zu waschen und meine Mähne fand das ganze gar nicht lustig. Allerdings bin ich auch blondiert und die Kombi Blondierung und Haarseife scheint sich ja nur in den seltensten Fällen zu vertragen... Du wirst auf jeden Fall mal verfolgt ;)
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja! Schön, eine weitere Stalkerin gewonnen zu haben und danke für dein liebes Kommentar!!! Ja ja, das Haare waschen mit Seife ist so eine Sache...und hängt auch viel davon ab, mit welchen Shampoos man vorher die Haarwäsche "bestritten" hat. Waren in diesen zB Silikone enthalten, stellen sich die Erfolge erst nach einer bestimmten Umgewöhnungsphase ein, in der die Haare anfangs schlimmer aussehen können... Blondiertes Haar kann natürlich auch ein Grund dafür sein, aber alles in allem sprechen die meisten von einer Umstellungsdauer von vier bis sechs Wochen... Durch die Seife wird die Schuppenschicht des Haares geöffnet und fühlt sich sehr rau und quitschig an, deshalb geht auch ohne "saure Rinse" mittels Apfelessig oder Zitrone gar nicht und nach dieser sind die Haare dann total weich und seidig... Ich hab seit meiner seifigen Haarwäschenumstellung fast keine Probleme mehr mit meiner schwierigen und geplagten Kopfhaut und kann es somit nur jeden empfehlen! Vielleicht versuchst du es ja irgendwann wieder einmal... Bei nächster Gelegenheit werd ich mich durch Sonja's Wunderschaum wühlen und lesen und dann sehen wir uns bei dir...!!! ;-) Also danke fürs vorbei schauen und bis ganz bald... Glg Kitty...

      Löschen