Sonntag, 26. Juli 2015

Miss Honey Oatmeal - oder Hafermilch mit Honig, eine süße Peelingseife

Schon als ich mit dem "Rezepte stöbern" begann, stieß ich oft auf Hafer-Honig-Milch-Seifen und bald war klar, dass auch meiner Seifenküche eine solche entspringen sollte. In der ersten Mai-Woche, als schon meine "Lady Chiquita" entstand, nutzte ich die freien Tage, suchte das passende Rezept und machte mich ans Werk...


Ich glaube, jeder von uns hat schon einmal in seinem Leben im Drogeriemarkt zu einem Milch-und-Honig-Duschgel gegriffen. Hält sich doch der Mythos von
Milch als Hautpflege schon seit ewigen Zeiten. Cleopatra soll in Eselsmilch gebadet haben und auch Kaiserin Elisabeth liebte Bäder mit Milch- und Honigzusätzen. Milch soll den Schutzmantel der Haut stärken, rückfetten und macht diese samtweich. Auch Honig ist sehr pflegende und glättet die Haut. Er wirkt antibakteriell und fördert die Wundheilung. Schnelle Hilfe bei trockenen, spröden Lippen bekommst du mit einem EL Honig mit etwas Kristallzucker verrührt, auf die Lippen aufgetragen, etwas einmassieren und 10 Minuten einwirken lassen und dann einfach ablecken. Ein süsser Tip, der Wunder wirkt, ich habs ausprobiert. Außerdem löse ich für meine Lockis einen TL Honig im letzten Spülwasser (Apfelessig-Spülung) auf, er pflegt und wirkt wie ein natürlicher Festiger. Achtung!!! Nicht übertreiben, sonst wirds klebrig und beim Kämmen richtig undankbar - das hab ich auch selbst ausprobiert :-(...!


Hafer ist nicht nur als Lebensmittel gesund, sondern hat auch äußerlich angewendet viele gute Eigenschaften. Man kann sich selbst ganz einfach aus Hafermehl bzw. -kleie eine Gesichtsmaske oder ein feines Peeling machen. Er soll bei Hautkrankheiten und Ekzemen, bei Neurodermitis und Akne gute Dienste leisten. Hafer enthält sehr viel Biotin und somit ist er auch als Nahrungsmittel ein wertvoller Lieferant für Haut, Haare und Nägel.


Und das alles trug dazu bei, eine solche Seife machen zu wollen. Für mich gehört meine Version der Hafermilch-Honig-Seife schon zu den Luxusexemplaren - nicht wegen ihres Aussehens, sondern wegen der

Inhaltsstoffe

*Kokosöl *Sonnenblumenöl *Olivenöl *Palmöl *Kakaobutter *Bienenwachs *Hafermilch *NaoH *Zitronensäure *Honig *Hafermehl *Kokoapulver *Titandioxid
*Duft (wie soll es anders sein...?): PÖ Oatmeal, Milk & Honey
(eigens bestellt für dieses Seifchen bei Vita von Waldehoe...)
ÜF 10%


Ich habe also keine Milch sondern Hafermilch verwendet und diese zum Anrühren der Lauge eingefroren. Typisch Kitty hätte ich diese mal vorher aus der Packung geben sollen :-D - so musste ich diese halt hinterher mit der Schere bearbeiten... naja that's me - ich muss des öfteren mit mir selbst über meine eigene Dummheit lachen...

Der Plan war eigentlich den Leim in drei Teile zu teilen, wobei einer "natur" blieb, der zweite einen TL Kakao ab bekam und der dritte Teil mit zwei TL Kakao versehen wurde. Ich könnte nun behaupten, die Marmorierung war so geplant, aber das wär voll gelogen! In Wahrheit wollte ich eine Schichtseife machen und steckte zwei selbst zugeschnittene (wahrscheinlich war das der Fehler :-D...) Trennstrücke in die Form und so hätte die Seife dann senkrecht dreifarbig werden sollen - das war der Plan...


Zumindest war ich diesmal so schlau den Kakao vorher in etwas Wasser aufzulösen, also das Färben selbst funktionierte schon mal. Ich hatte auch drei Farben, aber meine Trennwände hielten beim Abfüllen nicht stand und ich denke, der Leim war noch etwas zu flüssig. Es wurde nicht das, was ich wollte, doch so schlecht sieht sie ja so auch nicht aus. Der Duft ist toll - kann ich guten Gewissens weiter empfehlen. Er ist sehr intensiv, also ist etwas weniger mehr, da er auch nicht sonderlich verfliegt und sich nach über drei Monaten immer noch toll "anduftet"...


Ein paar Sonnenblumen sind sich auch noch ausgegangen - von meinen Einzelformen mein absoluter Favorit...
Sie schäumt toll und erzeugt mit ihrem Duft ein heimeliges Duschgefühl - die optimale Seife für ungemütliche Tage. In heißen Sommerzeiten wie diesen, ist sie auf die Dauer aber fast etwas zu "schwer".
Der Peelingeffekt ist auch nicht von schlechten Eltern - auf einer GFM von 1kg benutzte ich 3 EL Hafermehl. Sie hinterlässt wirklich ein samtiges Hautgefühl. Bis auf meine mißglückte Marmorierung bin ich ganz zufrieden damit. Und vielleicht gefällt sie ja manch einem unkritischen Auge auch ein bisschen...







Kommentare:

  1. Oh Kitty, die Seife ist doch super geworden. Ich finde, dass die Optik sehr gut zu den Inhaltsstoffen passt. Das ist eine wirklich tolle Naturseife! Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Angie!!! Danke, danke für dein Kompliment. Ich muss sagen die Anerkennung deines geschulten Seifenauges ist wie (selbstgemachter) Traum-Schaum für die Seele...haha ;-D ...!!! Nein ernsthaft: dein Zuspruch tut mir wirklich gut. Auch wenn sie nicht so geworden ist, wie gewünscht hat sie wenigstens drei Farben und ein Muster und für mich als noch kleiner Frischling ist jede positive Reaktion ein kleiner Erfolg und Ansporn weiter zu machen...!!! Ich wünsch auch dir, my Soapy-Sister, einen tollen Sonntag! Glg :-)))

      Löschen
    2. Hallo, schreib mir doch mal per mail oder gib mir deine mail-adresse, wir könnten ja mal telefonieren? GLG Angie

      Löschen
  2. Liebe Kitty,
    bei so tollen Inhalten braucht es eine schlichte, natürliche Optik. Und die hat Deine Seife. Somit rundum harmonisch, und sicher eine schöne Pflege-Bombe! :-)
    Sei herzlich gegrüßt,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra!!! Welch seifiger Perlglanz in meiner bescheidenen Blogger-Hütte!!! Schön, dass auch du mir mal einen Besuch abstattest und über deine Worte freue ich mich sehr...! Immerhin bist du ja schon ein richtiger Star unter den Seifensiedern und Swirlkünstlern!!! Angie und du, ihr seid mir schon richtig ans Seifenherz gewachsen und ich bin froh, euch im weiten Web gefunden zu haben - jetzt bin ich nicht mehr ganz allein in meiner Traum-Schaum-Welt... :-D und habe nun auch den richtigen Ansporn weiter an meiner Seifenoptik zu üben! Und eigentlich ist sie für meine Verhältnisse und dafür dass ich nur mit Kakao gefärbt habe, doch gar nicht so schlecht geworden :-). Also ich danke dir für deinen Besuch und schau nur recht bald wieder mal vorbei in meiner Hexen-Kräuter-Seifenküche... Glg Kittylein

      Löschen